UNSERE CHARTA

WOFÜR DIESER VEREIN?

Die Lage ist unmissverständlich. Der Klimawandel bedroht unsere Gesellschaft direkt und es ist dringend notwendig zu handeln, um die verheerenden Auswirkungen zu verringern. Das Bauwesen und die Raumplanung haben einen erheblichen Einfluss auf den Klimawandel: Etwa 40% der Treibhaus- gasemissionen werden ihnen aktuell zugeschrieben.

Ein Paradigmenwechsel ist sofort erforderlich: Die Art und Weise, wie wir unsere gebaute Umwelt planen und bauen, muss überdacht werden. Es gilt einerseits den globalen Klimawandel zu begrenzen und anderseits die Gesellschaft an seine Auswirkungen anzupassen.

Das Bewusstsein der Fachleute für dieses Problem ist von grundlegender Bedeutung und gängige Handlungsweisen müssen hinterfragt werden, damit relevante und effiziente Lösungen für die Klimaherausforderung vorgeschlagen und umgesetzt werden können.

WER SIND WIR?

Der Verein “Architekten für das Klima” besteht aus Architekten und anderen Fachpersonen, die im Bereich der gebauten Umwelt und der Landschaft tätig sind.

Der Verein ist unabhängig. Organisation und Tätigkeiten sind agil und entwicklungsfähig. Wir sind lokal verankert, aber unser Ansatz ist stets global.

AN WEN WENDEN WIR UNS?

Der Verein “Architekten für das Klima” richtet sich an :

  • ArchitektInnen und Personen, die in irgendeiner Weise in den Bereichen gebaute Umwelt und Raumplanung tätig sind ;

  • BauherrInnen und Fachleute aus der Immobilienbranche ;

  • Öffentlich-rechtliche Körperschaften ;

  • BürgerInnen und EinwohnerInnen aller Altersgruppen; und

  • alle Personen, die sich für unsere Aktivitäten interessieren.

WAS SIND UNSERE ZIELE?

Der Verein “Architekten für das Klima” fördert einen ganzheitlichen Ansatz gegen den Klimawandel. Gebaute Umwelt und Raumplanung werden samt ihren energetischen, wirtschaftlichen, sozialen, ökologischen und kulturellen Aspekten betrachtet.

Wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, die bebaute Umwelt und die Landschaft bei der Planung, Realisierung und Instandhaltung anders zu denken, um sie besser zu nutzen. Negative Auswirkungen des Bauens auf die Umwelt sollen verringert werden, indem die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft angewendet werden (Konzept der “5R” - refuse / reduce / repair / reuse / recycle). Wir setzen uns dafür ein, den menschlichen Lebensräumen die notwendige Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Klimawandel zu verleihen.

Der Verein fördert den Austausch und das Teilen von Wissen. Er stützt sich auf von verschiedenen anderen Akteuren der bebauten Umwelt und der Raumplanung entwickelten Grundlagen und unterstützt die von ihnen initiierten Dynamiken. Der Verein versteht sich als Bindeglied zwischen den Kulturen, Praktiken und Aktivitäten, die uns umgeben.

WAS BIETEN WIR AN?

Der Verein ist ein Ort des Austauschs und der Kommunikation (sowohl real als auch virtuell) zum Thema Klimanotstand. Er richtet sich an die verschiedenen Akteure, die mit der gebauten Umwelt und der Landschaft in Verbindung stehen.

“Architekten für das Klima” dient als Plattform für den Austausch und das Teilen konkreter Erfahrungen, die den Herausforderungen des Umweltschutzes und den Auswirkungen des Klimawandels gerecht werden.

Er ermöglicht auch das Vernetzen mit anderen Organisationen, Institutionen oder Körperschaften, die von der Klimanotlage betroffen sind.

WAS SIND UNSERE AKTIVITÄTEN?

Die vom Verein “Architekten für das Klima” angebotenen Aktivitäten sind vielfältig, um der Verschiedenheit des Zielpublikums gerecht zu werden. Es werden Vorträge, Debatten, Besichtigungen, praktische Workshops, Treffen, Austausche und Diskussionen … sowie alle aus Eigeninitiative unserer Mitglieder angebotenen Arten von Aktivitäten, die zu den Zielen des Vereins beitragen durchgeführt.